• Demo

Übersicht | DiBOOSTER Kinaesthetics | Tagesveranstaltungen

DiBOOSTER Kinaesthetics | die QualitätsführerDie Tagesveranstaltung ist ein ein Event, in dem einzelne, kundenspezifische Kompetenzen erarbeitet werden und erleichtert den Teilnehmer auch den Einstieg in den ganzheitlichen Zertifikatskurs "DiBOOSTER Kinaesthetics | Pflege".

Auf einen Blick – was, wer, wie?

Kernthemen:

  • Übertrag der erarbeiteten Methoden in den Praxisalltag
  • Nutzen der physiologischen Grundlagen für ökonomische und gesundheitsfördernde Arbeitsweisen
  • Steigerung der Handlungskompetenzen über evaluierte Praxissituationen
Auftraggeber
Seniorenzentren, Krankenhäuser, ambulante Dienste, Hospize, pflegende Angehörige, Praxen
Zielgruppe
Pflegende und Fachpersonen in Gesundheitsberufen
Kursdauer
Total 12 Lektionen
(Präsenzstudium: 8 Lektionen | Selbststudium: 1 Lektion | Praxisstudium: 3 Lektionen)
Teilnehmerzahl
12 bis max. 15 - so kann ideal auf jeden Einzelnen eingegangen werden
Zulassungs-
bedingungen
1-3 Monate Praxiserfahrung
Abschlusserfüllung
Erfolgreicher, nachgewiesener Praxistransfer
Abschluss
Bei erfolgreichem Abschluss: Zertifizierte "DiBOOSTER Kinaesthetics | Tagesveranstaltung" |
Geschützter Titel | Kompetenzaktualisierung über das Refresh-Modul "Pflege"

Ihre Berufsbildintegration - Gesundheit leben

Indem Pflegende auf allen Kompetenzebenen die "DiBOOSTER Kinaesthetics | Tagesveranstaltung" Mindestziele erreichen, erhalten sämtliche Prozesse eine entsprechende Effizienz- (z.B. Zeit) und Effektivitätssteigerung (z.B. Gesundheit).

Gesund bleiben (Pflegende) und Gesundheit fördern (Zu-Unterstützende) sind der Profit der Organisationen.


Ihr Nutzen – Gesundheit fördern

Die Teilnehmer der Tagesveranstaltung erhalten eine an ausgewählten Handlungssituationen orientierte, praxisnahe Fortbildung für einzelne Aktivitäten. move life balance | Praxisbegleitung DiBOOSTER Kinaestehetics - die Qualitätsführer

Im Bereich der Kinaesthetics-Fach- und -Methodenkompetenz erlernen die Teilnehmenden für ausgewählte Handlungssituationen und für einzelne Aktivitäten:

  • gesundheitsfördernde Arbeitsweisen für sich zu nutzen | Einsetzen der Schwerkraft um weniger zu Heben
  • unökonomische Haltungen und Bewegungsroutinen zu erkennen | Nutzung visueller Darstellung für Eigenreflexion
  • Bewegungsabläufe selbständig anzupassen | Erste Ideen für kreative neue Methoden

Dadurch können die Zu-Pflegenden:

  • ihren Gesundheitsprozess aktiv mitgestalten | über die Gestaltungsfaktoren Zeit, Kraft und Beweglichkeit
  • neu Erlerntes im Lebensalltag nutzen | Steigerung von Koordination und Gleichgewicht
  • eigene Bewegungsabläufe mit Unterstützung verändern | Sensibilisierung für bestehende Kompetenzen ermöglichen

DiBOOSTER Kinaesthetics Tagesveranstaltung vermittelt in einzelnen Aktivitäten die Möglichkeiten der Pflegenden für proaktive „Gewaltprävention“.


Unsere Philosophie – Hirngerechtes Lernen

Der didaktische Ansatz von DiBOOSTER Kinaesthetics basiert auf der Situationsdidaktik (Handlungssituationen im Berufsalltag) sowie der Handlungskompetenz, welche sich aus den Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenzen zusammensetzt. DiBOOSTER Kinaesthetics legt Wert auf einen ausgewogenen Anteil der letztgenannten vier Kompetenzen.

Didaktische Grundsätze auch im Coaching

  • Aktives Lernen
  • Selbstgesteuertes Lernen
  • Konstruktives Lernen
  • Praxistransfer
  • Zusammenarbeit

Auf dieser Basis wird der Pflegealltag zu einer Bewegungswerkstatt, wo Miteinander Lernen die Motivation und die Gesundheit aller Beteiligten fördert.

K301120-8